Aktuelles

Abteilung Handball: Nachbericht SV Leonberg/Eltingen gegen HSG Ostfildern

Am Samstag konnte die HSG Ostfildern erneut zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen. Im Spitzenspiel traf die M1 auf den Tabellensechsten aus Leonberg. Mit einer eindrucksvollen Leistung bestätigte die Mannschaft, warum sie aktuell verdient an der Tabellenspitze steht.

 

Jon Gehrung ging hierbei beispielhaft vorneweg. Mit insgesamt 10 Treffern, davon 4 Siebenmeter-Tore und nur einem Fehlwurf, zeigte er in punkto Dominanz und Abgeklärtheit, wie es geht. Auch der frisch dazugestoßene Kreis- und Innenblockspieler Christoph Foth reihte sich mit 7 Toren, all seiner Erfahrung und Gelassenheit nahtlos in die Mannschaft und das Spiel ein. Bereits in der 13. Minute konnte man sich mit 3 Toren einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Dieser wurde dann bis zur Halbzeitpause auf 5 Treffer ausgebaut. Am Ende stand das 27:39 Ergebnis auf der Anzeigetafel und die Ostfilderner feierten eine beeindruckende Vorstellung.

 

Nächstes Heimspiel am Samstag, 28.02. um 20.30 Uhr gegen TV Neuhausen/Erms in der Sporthalle in Ruit – wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung!

 

Es spielten: Weckerle (1), Gehrung (10), Foth (7), Piskureck (1), Soteras Merz (4), Steinfath (3), Preisser (1), Fischer (3), Lehmkühler (5), M. Schlemmer, J. Schlemmer (1), Grimm (3), Arnold.

Abteilung Squash: Mitternachtsturnier 2023

In der Nacht vom 5. Januar auf den 6. Januar wurde das 33. Mitternachtsdoppel-Turnier des TSV Scharnhausen, ehemals SC Nürtingen, ausgetragen. Das Turnier hatte in diesem Jahr einige Besonderheiten. Nicht nur war es das erste Doppelturnier, welches nach Corona stattfinden konnte, es war auch das erste Doppelturnier, welches in der neuen Heimanlage des TSV Scharnhausen, im Ofit in Scharnhausen, stattfand.

 

Insgesamt nahmen 32 Spieler und Spielerinnen an dem Turnier teil. Dabei konnte der TSV Scharnhausen nicht nur Spieler des eigenen Vereins, sondern auch Hobbyspieler und Ligaspieler anderer Vereine aus der Region begrüßen. Zusätzlich waren zahlreiche Zuschauer über den ganzen Abend hinweg anwesend. Gestartet wurde um 18 Uhr. Die Spiele dauerten bis zum nächsten Tag um 2 Uhr. Dann war der Sieger ermittelt. Nach vielen spannenden Spielen sicherten sich das Team Herzberg (Vater Jens und Sohn Nils) und das Team Juri Gerken und Felix Fischer das Finalticket. Nach vier spannenden Sätzen hießen die glücklichen

Sieger Juri Gerken und Felix Fischer. Es war bis zum Schluss eine lebhafte Veranstaltung. Dass alle Spiele ohne Verletzungen abliefen, ist umso erfreulicher. Vielen Dank an die Teilnehmer, die Sponsoren und die vielen „kleinen Helferlein“ im Hintergrund, die mit ihrem Herzblut und Engagement so ein tolles Event erst ermöglichen. Nach diesem erfolgreichen Restart kann es im nächsten Jahr noch besser werden. Wir freuen uns dann über viele spannende Spiele bis in die Morgenstunden.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2023!

Liebe Mitglieder und Sportfreunde des TSV Scharnhausen,

 

Weihnachten steht vor der Tür und ein Jahr voller Ereignisse neigt sich dem Ende zu. Wir blicken auf ein Jahr zurück, in dem wir gemeinsam die Herausforderungen gemeistert, Neues entwickelt und zusammen Feste gefeiert haben.

 

Mit dem Jahr 2022 haben wir nunmehr das dritte Jahr mit Einschränkungen durch die Corona-Pandemie überstanden. Der Sport ist mittlerweile wieder zum Normalbetrieb zurückgekehrt, worüber wir alle sehr glücklich sind. Unser Verein lebt von und mit seinen Mitgliedern, vom Engagement der Trainerinnen und Trainern, vom Austausch miteinander und von der Freude an der gemeinsamen Bewegung.

 

Der Angriffskrieg auf die Ukraine ist auch an uns nicht spurlos vorübergegangen: Während der Corona-Pandemie noch als Impfzentrum genutzt, wurde die Körschtalhalle kurzerhand in eine Flüchtlingsunterkunft umgewandelt. Unsere Trainerinnen und Trainer mussten kreativ werden, um den Sportbetrieb aufrecht zu erhalten. Doch das alles hat uns nicht aufgehalten, unseren Sport auszuüben – wenn auch unter erschwerten Bedingungen. Umso mehr freut es uns, dass die Stadt inzwischen anderweitige Unterbringungsmöglichkeiten geschaffen hat, sodass wir nach langer Zeit voller Entbehrungen unseren kleinen und großen Mitgliedern wieder ein umfassendes Sportangebot in Scharnhausen bieten können. Wir sind zuversichtlich und hoffen, dass mit diesem Jahr auch das letzte mit Corona endet und unser Verein sich wieder in seinem ganzen Umfang entfalten kann. In diesem Zusammenhang freue ich mich besonders, doch eine stattliche Anzahl an Neumitgliedern beim TSV begrüßen zu können.

 

In der ersten Jahreshälfte haben wir es unter enormen Kraftanstrengungen und hohem persönlichen Einsatz geschafft, das ehemalige Fitnessstudio Trick Squash zu neuem Leben zu erwecken und als Ofit wieder zu eröffnen. Damit haben wir dafür gesorgt, dass Scharnhausens einziges Fitnessstudio erhalten bleibt und konnten das Sportangebot unseres Vereins entscheidend erweitern und verbessern. Das Fitnessstudio bietet Gerätetraining und Fitness-Kurse in familiärer Atmosphäre sowie die Möglichkeit Squash zu spielen. Wer sich darüber hinaus nach einer anstrengenden Trainingseinheit entspannen möchte, kann das in der Sauna vor Ort tun. Diese Art der Angebotserweiterung stellt in unserer Vereinsgeschichte einen wahren Meilenstein dar.

 

Am 22. und 23. Juli 2022 gab es allen Grund zur Freude: Der TSV 1897 Scharnhausen e. V. feierte sein 125-jähriges Bestehen. Zu diesem einmaligen Anlass wurde eine Festschrift erstellt, die Vereinsmitglieder und Interessierte gleichermaßen auf eine Reise durch die Vereinsgeschichte mitnimmt. Am 22. Juli haben wir das Jubiläum im Rahmen eines offiziellen Festakts mit über 80 geladenen Gästen im Lammsaal gefeiert. Durch seine historische Bedeutung – die Gründung des TSV im Jahre 1897 fand ebenfalls in diesen Räumlichkeiten statt – verlieh der Saal dem Jubiläum einen feierlichen und würdigen Rahmen. Tags drauf wurde mit einem Jubiläumssportfest, Sport- und Spielangeboten sowie einer Hocketse mit Freiluftdisco nochmal richtig auf den Putz gehauen.

 

Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, Trainerinnen und Trainern, Kooperationspartnerinnen und ‑partnern sowie bei allen, die uns in diesem Jahr unterstützt haben, für die gute Zusammenarbeit. Halten Sie dem TSV Scharnhausen weiterhin die Treue, wie Sie es bereits in den letzten drei schwierigen Jahren gemacht haben. Ich freue mich darauf, das neue Jahr gemeinsam zu beschreiten und die Zukunft des Vereins weiter zu gestalten!

 

Der Vorstand des TSV wünscht Ihnen und Ihren Familien ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2023!

 

 

Ihr Uwe Stahlmann

  1. Vorsitzender
Druckversion | Sitemap
© TSV 1897 Scharnhausen e. V.